Mittwoch, 8. Januar 2014

Sonnenblumenmarzipan

Eine riiiiesen Tüte Sonnenblumenkerne stand schon was länger in meinem Kühlschrank
(tatsächlich sollten Kerne und Nüsse wegen ihren hohen Fettanteils und der Gefahr ranzig zu werden kühl bis tiefkühl gelagert werden)

Wieso nicht anstatt aus Mandeln Marzipan herzustellen einfach mal Sonnenblumenkerne verwenden?
Hat auch funktioniert :) 



Sonnenblumenmarzipan 

♥ 300 g Sonnenblumenkerne
♥ 3 EL Leinöl
♥ 1 EL Mandelmus (oder klassisch 1/2 Fläschchen Bittermandelöl)
♥ 2 EL Zitronensaft

Alles pürrieren. 
Wenn ihr (wie ich leider auch) nicht im Besitz eines Hochleistungsmixers seid, dann bitte immer nach wenigen Sekunden aufhören, die Masse von dem Messer lösen, alles durchmengen und weiter gehts.

Dann einfach formen wie ihr lustig seid und probieren :)

Mit schmeckt es :) Die Sonnenblumenkerne sind dominant, aber mal was anderes :) 
Selbstverständlich könnt ihr noch mit Agavendicksaft oder sonstigem Süßen :) 


Weil meine Freunde auch eher Schnupphäschens sind, habe ich deren Marzipankugeln mit Zartbitterschoki überzogen.
Die restliche flüssige Schokolade habe ich zu hauchdünnen Herzchen geformt. Die kamen auch sehr gut an ;)



Kommentare:

  1. Tolle Idee, auch die Herzen!!!
    Aber beim Marzipan hast du Mandelmus verwendet, dann ist das Marzipan doch nicht nussfrei?!

    Liebe Grüße,
    Jessi

    AntwortenLöschen
  2. hey :) du hast recht ! upps :D ich wollte damit sagen von der grundzutat nicht aus mandeln. aber du hast recht. das ist falsch. ich ändere es. Danke, Jessi!!! ♥

    AntwortenLöschen
  3. gerngeschehen, kein Problem ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Das ruft sehr danach, es auszuprobieren..

    AntwortenLöschen