Sonntag, 8. Dezember 2013

Maroni-Brownies ohne Mehl

Momentan ist Backzeit ♥
Das erste Mal in meinem Leben habe ich keine Maronen selbst gesammelt, sondern habe welche zu einem unverschämt hohen Preis im Supermarkt erstanden. Schade eigentlich um den Spaß, den Geruch des Röstens und dem Abknibbeln.. 
Ok das Abknibbeln tat nach einer Zeit immer furchtbar weh. Das vermisse ich nicht :D

Maroni-Brownies ohne Mehl

♥ 330 g Schwarze Bohnen (habe sie getrocknet gekocht, jedoch erst gar gewogen)
♥ 115 g Maroni (gekocht gekauft)
♥ 1/2 Banane
♥ 1 TL Backpulver
♥ 10 g Leinsaat
♥ 1 Ei-Ersatz (ich nahm ein Chia-Ei, also 1 TL Chia-Samen für 30 Min. in einem halben Glas Wasser einwirken lassen, bis das Gelee entstanden ist)

Das alles pürrieren, ausschreichen auf ein Backblech (1,5 cm dick) und für 40 Min. bei 180° C in den Ofen. 

Die Konsistenz war spitze! Absolut fest und knackige Kruste. Die Maroni konnte man leider nur dezent schmecken. Das nächste Mal würde ich mehr davon dazugeben oder im Verhältnis weniger Bohnen nehmen. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen