Donnerstag, 21. November 2013

Rosenkohl - Möhren - Sellerie - Kraftsüppchen


Bei der Kälte die momentan in unsere Knochen kriecht, kommen Suppen immer gut :) Suppen sind für mich oral einzunehmende Herbst- und Wintergefühle :)

Früher habe ich Suppen begonnen, in dem ich Zwiebeln in Fett anbriet und mit fertig zu kaufender Gemüsebrühe ablöschte, dann das Gemüse hinzugab.

Wozu jedoch in die Suppe unnötige Fette , unnötige Gifte durch anfritiertes Gemüse einarbeiten??

Also habe ich für mich entschieden, Suppen grundsätzlich so herzustellen, was dem Geschmack absolut keinen Abbruch tut und nebenbei viel unkomplizierter ist!


Rosenkohl - Möhren - Sellerie - Kraftsüppchen

♥ Rosenkohl
♥ Knollensellerie
♥ Möhren
♥ Salz, Pfeffer, Knoblauch
♥ Minze, Petersilie
♥ Kürbiskerne

Das Gemüse klein schneiden, in einen Topf geben, darüber Wasser gießen, sodass alles knapp bedeckt ist.
Mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen und 20-30 Min. köcheln.

Erst auf dem Teller die frischen grünen Blättchen von Minze und Petersilie hinzufügen, da die Vitamine in diesen extrem hitzeempfindlich sind!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen