Samstag, 30. November 2013

Paprika-Kokos-Linsensuppe

Hey ihr Süßen,

der Suppenkasper geht weiter rum :) Die türkische Linsensuppe von letztens habe ich hiermit nochmal etwas abgeändert.


 Paprika-Kokos-Linsensuppe

♥ 3 große rote Paprika
♥ 4 Möhren
♥ 1 Zwiebel
♥ 2 Knoblauchzehen
♥ 200 g Linsen
♥ 200 ml Kokosmilch

♥ 200 ml Wasser
♥ 4 cm Ingwer im 1 € - Durchmesser
♥ Koriander, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Curry
♥ 1 Schuss Zitronensaft

und 

♥ 4 Pfefferminzteebeutel (oder frische Minze. Dann aber erst am Ende des Kochvorgangs, bzw. kurz vorm garnieren einfügen, da die Vitamine in den zartbesaiteten Blättchen so schnell futsch gehen)

Das Gemüse zerkleinern, die Linsen abspülen und all in one pot.
Ja, auch die Pfefferminzteebeutel. Einfach in die Flüssigkeit baumseln lassen und mitkochen. Wollte ich einfach mal austesten, wie das klappt :) 
Alles so 20 Min. köcheln lassen, Beutel rausholen und alles pürrieren.

Würzen, mampfen und von Innen wärmen lassen.


Ich finde die Teebeutelgeschichte ganz cool und auch eine gute Art über den Winter zu kommen, wenn der Pfefferminzvorrat im Garten verkühlt ist und gestorben 

Man könnte die Minzbeutel auch öffnen und das Ganze mitpürrieren. 
Habe ich auch schon mal gemacht. Ist ja nichts anderes als ein getrocknetes Gewürz, vergleichbar mit getrocknetem Oregano beispielsweise.

Liebe Grüßlis

M



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen