Samstag, 23. November 2013

Kohlrabiblätter-Sellerie-Süppchen


Die Suppenküche geht weiter :)

Ich hatte noch umsonst-Kohlrabi-Blätter (kann man ja für seine Kaninchen, Meerschweinchen und Co kostenlos beim Händler mitnehmen. "und Co" sind dann wir) im Kühlschrank und einen angebrochene TetraPack hiervon:



via
Der Saft hat folgende Zutaten: 
Tomatensaft* (67 %), Möhrensaft* (13 %), Sauerkrautsaft* (6 %), Selleriesaft* (4 %), Rote Bete Saft* (4 %), Gurkensaft* (2 %), Paprikamark* (2 %), Zwiebelsaft*, Bohnensaft*, Dillsaft*, Kräutermeersalz* (*= Bio)

Los ging es also:

Kohlrabiblätter-Sellerie-Süppchen

Kohlrabiblätter von einer Knolle
♥ 1/5 Sellerieknolle
♥ 250 ml des oben genannten Gemüsesafts

Pinienkerne

Kohlrabiblätter klein schneiden, genauso die Sellerieknolle. Mit dem Saft etwa 20 Min. köcheln. 

Warten.. 

und dann mit Pinienkernen gemeinsam in den Schlund werfen.

Gewürzt habe ich nicht mehr, der Saft ist schon vom reinen Geschmack her prima.
Ihr könnt natürlich noch ergänzende Gewürze reinstreuseln :) 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen