Donnerstag, 3. Oktober 2013

Quinoa - Feigen - Rübli - Kuchen

Und die nächste Gemüsekuchen-Eigenkreation ♥ Ich stehe einfach drauf :D Göttlich himmlisch und healthy ♥



Darf ich vorstellen? Herr Prof. Dr. QuiFeRüKu


Quinoa - Feigen - Rübli - Kuchen

♥ 390 g gekochten Quinoa (gewogen in der garen Version. Habe eine kleine Tasse getrockneten Quinoa gekocht)
♥ 2 fein geraspelte Möhren 
♥ 4 Feigen + 1 Banane
♥ 1 Schuss Rapsöl
♥ 3 Chia-Eier (3 TL Chia-Samen in einer Tasse Wasser für 30 Min. einweichen lassen)
♥ 25 g Mohn
♥ 15 g Buchweizenvollkornmehl (oder sonstiges Vollkornmehl)
♥ 2 TL Backpulver
♥ Mohn und Sonnenblumenkerne zum bestreuen

Als erstes ein Mus aus den Feigen (ohne Schale) und Banane (auch ohne Schale :P ) mit dem Schuss Öl und den Chia-Eiern verrühren.
Dann die restlichen Zutaten hinzugeben (bei den Möhren darauf achten, dass sie wirklich FEIN sind. Am besten also reiben + pürrieren) und mix it, baby!

Dann in die Auflaufform, Mohn- und Sonnenblumenkerndeko drauf und 45 Minuten lang in der 180° C heißen Röhre einschließen.

Nach dem Piepen der Eieruhr-ohne-Ei-weil-Vegan das ganze 10 Min stehen lassen und dann aus der Form heben.


Ab ins Bäuchlein ♥♥♥

XOXO M

Kommentare:

  1. Hi,
    in wie viel Wasser weichst du die Chia-Samen ein? Und werden sie danach abgegossen oder kommt es mit in den Kuchen?
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Niko, ich entschuldige mich für die lange Wartezeit. Ich hatte Prüfungsphase :(
      Also ich mache immer ein kleines Wasserglas halbvoll mit Wasser und dann die Chias rein. Dann kippe ich das Chiagel mit dem Wasser in dem sie eingeweicht haben in die Mischung.

      Liebe Grüße
      Melanie

      Löschen