Montag, 7. Oktober 2013

Bananenpfannkuchen

Gerne stöbere ich auf FitSpo-Blogs :) Das sind Seiten, auf denen Fotos von sportlichen Mädchen abgebildet sind, Bilderchen, die zur gesunden und soprtlichen Lebensführung motivieren und viele Zitate.

Unter anderem stieß ich häufig auf ein Rezept, bei dem einfach Bananen mit Eiern vermixt werden und OHNE ZUTUN von Mehl herrliche Pancakes herausgezaubert wurden.


Hier, mein Versuch, das ganze zu veganisieren :) 


Bananenpfannkuchen

Zuerst versuchte ich ganz simpel die 2 Bananen mit 4x Eiersatz zu mixen (2 Chia-Eier und 2 Leinsamen-Eier).. Das ganze wurde eher zu crumble als zu festen Pancakes.

Also doch etwas Mehl. Und dann ging es auch super! 

♥ 2 Bananen
♥ 2 Chia-Eier  (2 TL Chia-Samen in halber Tasse Wasser 30 Min eingeweicht)
♥ 2 Leinsamen-Eier (2 EL geschroteten Leinsamen in 6 EL heißem Wasser 10 Min eingeweicht)
♥ 1/2 TL Johannisbrotkernmehl (Bindungsmehl) 
♥ 30 g Buchweizenvollkornmehl

Das ganze Gemenge in einer Pfanne mit reichlich erhitztem Öl anbraten. Die ersten wurden auch noch bisschen unschön, aber als ich dann auf 7 runterschaltete und die Pfanne eine gleichmäßige Temperatur erreicht hatte war es prima! Man muss nur aufpassen beim Wenden, denn die Küchleins sind sehr klebrig-gummiartig und haften sehr am Pfannenwender.

XOXO M

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen