Mittwoch, 11. September 2013

Kürbis-Kuchen


An alle ein fröhliches Herbst-Guten-Tag,

astronomisch ist Herbstbeginn am 22.09.2013. Aber irgendwie hält sich das Wetter nicht an den Kalender. 
Aber wir wollen nicht klagen, sondern mit dem zufrieden sein, was wir haben. Ab und zu bricht die Sonne durch die Wolken, die bunter werdenden Blätter sind ein optischer Schmaus und die warmen Jacken fühlten sich im Schrank sicher auch schon etwas vernachlässigt. 

Passend dazu habe ich heute einen kleinen Kuchen aus Butternuss-Kürbis gebacken.

Anders als der gängige Hokkaido hat der Kürbis nur ganz wenige Kerne und besonders viel Fruchtfleisch, welches ein nussiges-Butter-Aroma hat. 


Aber sind Kürbisse Gemüse oder Obst?
Kürbisse, Wassermelonen, Gurken und Zucchini gehören botanisch zu einer Pflanzenfamilie. Genauer gesagt sind Kürbisse Panzerbeeren, aber trotzdem Gemüse. 

Denn: Zuordnungsmerkmal von Obst oder Gemüse ist folgender:

Obst sind Früchte mehrjähriger Pflanzen. Die Pflanzen wachsen also nach der Setzung immer weiter.
Gemüse dagegen muss jährlich neu angepflanzt werden. 

Da dies bei Kürbissen der Fall ist, ist die "Beere" ein Gemüse.



Kürbis-Kuchen

 500 g Butternuss-Kürbis
 250 g Mehl (Mix aus Buchweizenmehl, Kastanienmehl, Johannisbrotkernmehl)
 200 ml Wasser
 1 TL Flohsamenschalen
 Chia-Gel (2 TL Chia-Samen in einer halben Tasse Wasser eine halbe Stunde eingewirkt; als Ersatz für 2 Eier)
 2 TL Backpulver

Den Kürbis klein schnibbeln und pürieren. Das fordert ein wenig Muskeleinsatz, wenn man wie ich einen Mittelklasse-Mixer nutzt.
Darauf die anderen Zutaten und das ganze mit einem Löffel oder einem Handrührgerät durchmengen.

Das ganze für 35 Minuten bei 180° C backen.

Yummy :) 

Kommentare:

  1. Hallihallo Melle,
    Der Kuchen sieht lecker aus!
    Wir lieben Kürbis, ernähren uns vegan und ich vertrage kein Gluten.
    Da kommt das Rezept wie gerufen. Super, super! :o)
    Aber verstehe ich das richtig, dass der Kürbis roh verbacken wird und dass kein Öl an den Kuchen soll?
    Viele Grüße und tolle Seite!
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Steffi :) vielen dank, das war er :) ich habe den kleinen Mann roh zerhaxelt ;) das war aber ganz schön anstrengend. Beim nächsten mal würde ich ihn dampfgaren. Das verändert am Ergebnis nichts, ist aber einfach leichter. Vllt ist sogar eine noch bessere Bindung gegeben. :) Öl habe ich in diesem Rezept nicht verwandt. Auch nicht bei der Backform, da sie aus Silikon ist (übrigens sooo mega praktisch :) )

      Ich hoffe dir schmeckt der Kuchen!! :)

      Liebste Grüße
      Deine Melle

      Löschen