Samstag, 14. September 2013

Du liebes Früchtchen ♥


Vielleicht nicht das schönste Obst aber dafür BIO :)
Obst ist natürlich sehr wichtig. Ich esse tgl 250 g Obst. Ich begrenze es, weil ich mir nicht zu viel Fruchtzucker reinknallen möchte.
Das ist auch der negative Aspekt, den ich bei 80-10-10 sehe. Ich kann mir nicht vorstellen dass die Menge an Zucker, die man durch die MASSEN an Bananen, Kiwis und Co. zu sich nimmt, gut sein kann. Fruktose hat genausoviel Energie wie Haushaltszucker, wird genauso wie dieser in Fett und Glukose umgewandelt und fördert Übergewicht, Leberverfettung, schlechte Haut und Zähne. (Quelle)


In Maßen brauchen wir aber die Vitamine aus dem Obst und können die wahnsinnige Obstvielfalt genießen und naschen zugleich :) 

Was ich mich noch fragte: 
Wie sieht es eigentlich mit den kernlosen Früchten aus? Die sind ja unfruchtbar, wie kann das sein, ist diese Züchtung noch gesund oder muss man sich irgendwelche gedanken machen?
In der Natur wären diese Mutanten schon lange ausgestorben.

Und außerdem fungieren die Kerne ja auch als Hormonproduzenten, die dasFruchtwachstum ankurbeln.

Das müssen die Bauern dann von außen zufügen, indem sie das Hormon spritzen.

Aber ansonsten sind wohl kernlose Früchte kein Problem und auch in der Natur gar nicht so selten:
Denn auch Schädlinge bevorzugen kernlose Früchte, werden also auf diese Art von den für die Pflanze elementar-von-der-pflanze-zu-bewachenden-kerne-enthaltenden-Früchten ferngehalten. (Quelle)
AHA! 

Kommentare:

  1. Liebe Melanie,
    du hast einen wirklich sehr, sehr schönen Blog mit super tollen Rezepten, die ich immer gerne an meine Mama (vegan) weitergebe.

    Jedoch möchte ich kurz etwas zu deiner Angst vor Fruchtzucker schreiben.
    Seitdem ich 80/10/10 betreibe und diese Mengen an Obst esse, nehme ich kontinuierlich ab, habe suuuuuuuuuuuuperschöne Haut, ein dickes Lob von meiner Zahnärztin bekommen und kann nicht verstehen, dass man Quellen wie oben genannte z.B. so großen Studien wie der China Study vorzieht (die eine high carb/ low fat Ernährung propagiert).

    Vielleicht solltest du dich (falls Interesse besteht) noch einmal genauer mit 811 (dies ist ein Lifestyle und beinhaltet noch mehr als "nur" das Essen ;) ) beschäftigen, ich kann für mich sagen, mir konnte nichts besseres passieren ;)
    Apropos LDL, meine Blutwerte sind traumhaft :D
    Liebe Grüße und weiterhin viel Erfolg,
    Miri :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Miri! :)

      Deine körperlichen beweise sind irre! Wahnsinn! Habe bereits viele solcher 811 Fans über ihre Blogs verfolgt. Alle hatten diese Phänomene verbucht. Das ist super beeindruckend!! Grundsätzlich finde ich 811 riichtig gut!! Sehr anstrengend, aber für mich zu 99%DIE richtige Ernährungsweise. Der 1% ist eben durch die fructose Geschichte bedingt abgezogen.

      ich habe viele Phasen durchgemacht, viele ernährungsformen ausprobiert und mir aus verschiedenen Richtungen Elemente angeeignet, die ich für überzeugend befinde. Auf diesem wandlungspfad befinde ich mich immer mich und werde mich wahrscheinlich immer befinden. Man lernt nie aus.
      Worauf ich hinaus will: es gibt viele Wege nach Rom und wenn man von seiner Sache überzeugt ist, ist dies der richtige Pfad.

      Ich danke dir für deinen Post und freue mich jederzeit wieder von dir zu hören! :)

      Herzallerliebste Grüße

      Melle

      Löschen