Freitag, 13. September 2013

Aubergine und Hokkaido aus dem Ofen mit Linsenbratlingen

Einen wunderschönen Mittag wünsche ich euch aus meinem Urlaub (als Daheimgebliebene ;) )

Heute gab es das hier:


Aubergine und Hokkaido aus dem Ofen mit Linsenbratlingen

Backofen:
 1 Aubergine aus dem Garten 
 1 Hokkaido vom Markt
 1 Zwiebel
 Oregano und Rosmarin auf dem Garten, etwas Pfeffer

alles klein schnibbeln und für 40 Minuten bei 180° C in den Backofen

Linsenbratlinge:
250 g Linsen (ich nahm braune Berglinsen von Alnatura) in 400 ml leicht gesalzenem Wasser für 30 Min. köcheln (so stehts auf der Packung. Aber: Aufpassen! Wenn das Wasser weg ist muss der Herd ausgemacht werden! War bei mir schon nach 20 Min. der Fall, trotz der Kochanweisung und wirklich kleiner Hitze.)
1 TL Senf
1 TL Tomatenmark
1 Ei-Ersatz (ich nahm 1 TL Chia-Seeds in einer Viertel Tasse Wasser. 30 Minuten zum Gel quellen lassen)
100 g Buchweizenmehl (oder sonstiges Mehl) zum Binden

Alles mit dem Stabmixer klein machen.
In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und kleine Bratlinge formen und kurz anbraten. Auf einem Küchenkrepp entfetten lassen.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen