Samstag, 31. August 2013

never ending conversation..

ja, ich bin Veganer,
nein, ich esse nicht nur Gras,
doch, ich bekomme genug Proteine,
nein, ich finde das nicht etwas extrem,

nein, Fisch auch nicht,
ja, ich kann dann überhaupt noch was essen,
nein, das ist nicht sehr kompliziert.

Und das Wichtigste:

Nein, es interessiert mich nicht, dass du das nie könntest.



Bio-Plastik

Beim stöbern in der Mayerschen bin ich (neben den Büchern <3) immer ganz begeistert von dem Angebot an sonstigen Dingen!

Dekokramsel, Geschenkartikel und viele Küchenartikel, die immer besondere Clous haben.

Dabei fielen mir besonders die Küchenartikel (Teller, Schalen, Becher,...) aus 100% Bioplastik auf. 
Dies ist ein Gemisch aus Kartoffeln, Mais und Zuckerrüben. Biologisch abbaubar.
Erst wollte ich mir die (wirklich teuren) Teller sofort kaufen. 

Aber stopp: 
Meine Teller bestehen aus Keramik. Diese sind unverwüstlich (im Heimgebrauch) und auch keine Umweltbelastung (da ich sie geerbt bekommen habe, die Energieaufwendung also schon was zurückliegt und ich durch die Weiterverwendung einen weiteren wirtschaftlichen Anstoß in die Produktion vermied und sie auch noch eine ganze Weile nutzen werde).
Ein Teller ist also kein Objekt, bei dem ich auf Bioplastik umsteigen würde. 

Zudem recherchierte ich, dass auch Bioplastik gar nicht soo super sein soll. Abbau ist auch hier innerhalb von 15 Jahren abgeschlossen. Und kompostierbar, wie er von manchen Herstellern betitelt wird ist er auch nicht ohnegleichen. Da müssen die optimalen Bedingungen herrschen, und die hat kein normaler Komposthaufen. Und auch die kommunalen Entversorgungsbetriebe haben ihre Schwierigkeiten mit dem Produkt.da es optisch nicht von konventionellem Plastik zu unterscheiden ist und somit dann gemeinsam in der gelben Tonne wiederaufbereitet wird. Das ist ja nicht so der Sinn der Sache.

Zudem wurde kritisiert, dass das Bioplastik häufig aus Genmais bestehe. 



Aber grundsätzlich zur Plastikproblematik:
Herkömmliches Plastik ist ja ziemlich mies. 
Hergestellt aus Erdöl, welches knapp wird, welches bei der Förderung viele Gefahren für die Umwelt und seine Bewohner birgt, 450 Jahre zum abbauen braucht, billig ist, giftige Ausdünstungen abgibt und generell einfach Mist ist. 6,4 Millionen Tonnen Plastikmüll landen jährlich in den Weltmeeren.

Vieles spricht also für einen schnellen Umstieg auf.. ja auf was? 

Ich denke das meiste Plastik (zumindest bei mir) wird bei Getränken angehäuft.
via Süddeutsche.de
gelöste Weichmachern, BPA, dringen über das Wasser in unseren Organismus, schädigen Leber und erhöhen die Wahrscheinlichkeit impotent zu werden.
Insbesondere wenn das Wasser süßlich schmeckt, ist das ein Indikator dafür, dass sich bereits Chemikalien gelöst haben.

Dann noch die Tatsache, dass bereits heute 6x mehr Plastik im mehr schwimmt als Plankton.

Alternativen

Water-Bobble:



Mitte letzten Jahres kaufte ich mir eine Waterbobble in dunkel blau. 
Frei von Bisphenol A, Phthalat und PVC.
Wasserfilter gegen Viren und Bakterien.
Günstig mit Kranwasser auffüllbar.

Aber die Filter halten nur 2 Monate bzw 150 Füllungen. Teurer Spaß immer neue Filter zu kaufen und das ganze ist ja immer noch Plastik.

Und filtern finde ich sowieso nicht notwendig. Unser Leitungswasser hat eine gute Qualität. 
Für mich hat Kranwasser nur folgende Nachteile: 
  • Wenn man bei Freunden zu besuch ist, die ihre "Wasserlieferung" noch durch uralte Rohre bekommen, Bleileitungen bevorzugt, habe ich bereits Halsschmerzen bekommen und dies seitdem bei ihnen unterlassen.
  • in gekauftem Wasser ist immer noch Calcium hinzugefügt. 
  • Leitungswasser hat Medikamentenreste, insbesondere von Antibiotika und Hormonpräparaten. Dem ist man dann auf diese Weise ausgesetzt, wo man sich ansonsten gegen solche Einnahmen sträubt.



Glasflaschen:


Glasflaschen sind unproblematisch im Umgang mit Spülmaschinen (Waterbobbles mögen keine Spülmaschinen), und besser für unsere Gesundheit:

Glas geht keine Wechselbeziehung mit der Füllung ein. Heißt keine Ausdünstungen sind zu befürchten.

Aber: für Menschen die viel unterwegs sind ist das Gewicht doch arg problematisch. Ich trinke sehr viel und Glasflaschen.. passen da leider nicht in der Masse in meinen Rucksack..

Alu-Flaschen:

Leider sind die meisten Alu-Flaschen von innen mit einer Beschichtung ausgekleidet, die BPA enthält. Und schwer sind auch diese.


FAZIT
ich werde mir denke ich bald eine BPA-freie Kunststoffflasche kaufen, die keinen Filter hat.
Komplett zufrieden mit der Lösung bin ich aber noch nicht.


PS: Falls euch das Thema interessiert (und das hoffe ich, denn es ist ein so riesigen Problem!!) guckt euch mal Plastic Planet an!

Auch sehr passend war W wie Wissen am Sonntag dem 01.09.2013. Genau zu dieser Thematik.

Freitag, 30. August 2013

Gesundheit steckt an!

Ich finde es wirklich super schön :) 

mein gesunder Lebensstil steckt immer mehr Leute an :) 

Viele Freunde sind bereits in ihrer Ernährung bewusster, achten auf Nachhaltigkeit, Bio-Anbau und reduzieren Ihren Fleischkonsum.

Sie interessieren sich für die "komischen" Sachen die ich immer mitbringe, Lebensmittel, die sie noch nicht kannten.

Auf der Arbeit dasselbe Spiel: Ich habe schon 5 Leute mit meiner Amaranth-Sucht angesteckt :) Und Berichte über getestete Attila Hildmann Rezepte, die "super geschmeckt haben-und dass ohne tierische Produkte!!"

Dann habe ich mein schon ewig zu Hause benutztes Luft-Sitzkissen endlich mal mit ins Büro genommen. 
Ich liiiebe es und es tut dem Rücken, insbesondere von uns viel-sitzenden Bürohengsten und -stuten!
Die Wirbelsäule bleibt in Bewegung, man bewegt sich immer etwas. 

Nachdem mich das Kissen nun 1 Woche mit auf die Arbeit begleitet, haben sich sage und schreibe bereits 6 Leute ein solches Kissen gekauft!! Sie haben Probegesessen und waren begeistert :D 

Sowas finde ich super! Auch ohne nerviges Missionieren kann man die Menschen in ein gesünderes Leben bewegen, alleine aus Eigenantrieb :) 

Bohnen-Brötchen ohne Mehl

auch heute stelle ich euch wieder eine simple glutenfreie Variante von Brötchen vor, die keine Anschaffung von teuren "Spezialmehlen" bedarf :)



Dazu:


Bohnen-Brötchen ohne Mehl

 2 Tassen weiße getrocknete Bohnen
 1 Knoblauchzehe
 2 EL Alnatura Pesto (ohne Käse und ohne Cashew-Kerne)
 1 Leinsamen-Ei

Die getrockneten Bohnen mit der 3fachen Menge Wasser 12 h einwirken lassen und anschließend 45 Minuten kochen.

Das Leinsamen-Ei (ersetzt ein Ei):


 45 Gramm/3 Esslöffel Wasser
 15 Gramm/1 Esslöffel Leinsamen

Die Leinsamen in der Kaffeemühle oder Mixer mixen. Nun das Wasser dazugeben und verrühren. Diese Masse für 5 Min leicht köcheln. Danach abkühlen lassen.

gepaart mit dem knofi und dem Pesto mit dem Zauberstab klein mixen und nach lust und laune formen, dann für 40 Minuten bei 180° in den Ofen.

Einen guuuten wünsche ich:)

Freitag, 23. August 2013

Reisflocken-Milchreis herzhaft :)



Hierfür folgende Zutaten auf den Einkaufzettel notieren:

Reisflocken-Milchreis herzhaft 

250 g Reisflocken
1 L Reismilch + Calcium 
1 Knoblauchzehe
2 rote Bio-(Spitz-)Paprika
5 getrocknete Tomaten ohne Öl

die Reisflocken in der Reismilch nach anleitung kochen, nach und nach den rest hinzufügen (das gemüse muss ja nicht verköcheln. wäre zu schade um die vitamine, zumindest in der paprika und dem knoblauch ;) )
bisschen pfeffer, currypulver und paprikapulver (edelsüß) hinzu. salz genügt (mir) bereits von den geplökelten tomätchen.

süüper lecker :) momentan mein favorit in der küche :) und wies die fernsehköche gern sagen: so schön schlotzig :) 

Ofenkartoffeln mit Zucchini-Senf-Tomaten-Soße

Foto voran tätätätääää:

Kleine Luftkissenkartoffeln hihi :)

Ofenkartoffeln mit Zucchini-Senf-Tomaten-Soße

für die kartoffeln habe ich kartoffelspalten in rohem zustand auf einem backblech verteilt, salz, pfeffer, muskat und mein so-loved-pizzagewürz drüber gestreut
ab in die wärmekiste (=ofen) für 45 min bei 180°

zum sößchen:
wenn man sich mal überlegt, ist tomatensoße, die überall angeboten wird im basic nur ein püree eines bestimmten gemüses, konkret von tomaten.
wieso seine speisekarte derart beschränken?

einfach mal anderes gemüse mit dem stabmixer in eine soße verwandeln, (hier zucchiniinneres, das äußere hatte ich vortags zu zucchini-spaghettis verarbeitet), bisschen senf, 1 mittelgroße tomate, 1 knoblauchzehe, frische kräuter aus dem garten dazu und alles verquirlen. 

während der herstellung könnte es in der küche langsam nach pizza zu riechen beginnen :D

lasst es euch munden :) 

Hirsebällchen

Halli Hallo meine lieben Freunde :)

kürzlich zubereitet: ein simpel zu erstellender Snack, perfekt für neben der Arbeit, Studium, Schule zum schnabulieren :)

Hirsebällchen

Die kleinen dinger haben nur eine zutat: HIRSE :)

einfach nach anleitung kochen, vom herd nehmen und etwas abkühlen lassen, aber nur soweit, dass man seine flossen nicht zu stark verbrennt. dann mit den händen die feuchtigkeit rauspressen und die ballform herstellen.

durch die hitze und die anschließende abkühlung in der fertigen wunschform, entsteht eine festigkeit, die im komplett kalten zustand nicht entstehen würde :)

ich mag den "puren" getreide geschmack am liebsten :) variationen wären denkbar, wenn ihr zum beispiel das kochwasser mit gemüsebrühe oder eine sonstige gewürzte/würzende brühe ersetzt.

ich bin auf eure umsetzungsideen, verschriftlicht in den kommentaren gespannt :)

Sonntag, 11. August 2013

Schon von der Ghetto-Fitness-Szene gehört?

Hallo meine Liebchens :) 

ich bin grad echt überwältigt! Kam durch stöbern in meinen in der Bücherei ausgeliehenen Fit For Fun Zeitschriften auf folgendes:

in new york begann das spektakel und ist jetzt wohl langsam auch in anderen regionen der erde vertreten: fitness gangs.

vorgestellt wurden (in der januar 2012 ausgabe ab seite 78) die 

Bar-Barians


Begonnen hat das ganze 2004 mit ersten youtube filmchen ihres trainings auf den straßen new yorks. dabei nutzten sie spielplätze, baustellen und alles sonstige, was sich für ihr power-muscle-training anbot.

hier ein mega krasses video von zephyrn haybin alias zef:

um aufgenommen zu werden muss man einen fitness- und einen persönlichkeitstest absolvieren.

Das trainingsmotto lautet NO LIMIT und das merkt man. 
ihren stil beschreiben die jungs als still und tödlich, sanft und kraftvoll, sauber und kontrolliert.

wie es sich für eine gang gehört haben natürlich auch todfeinde: 

die bartendaz

diese crew, bzw ihr gründer Hassan Yasin, hat den sport 1993 erfunden und schnell eine gruppe hinter sich geschart. 


positives ließ auch bspw. die ZEIT über den sport verlauten, da durch die exzessive nutzung der parks lokale drogendealer vertrieben wurden. das ist doch prima :) 

und auch generell: das workout lässt sich nur durchstehen, wenn auf alkohol verzichtet, nicht geraucht und die ernährung auf obst und gemüse basiert. 

ich find das ganze klasse! vorbilder für körperliche fitness und für eine art der bewältigung mit dem leben in harlem und ähnlichen bereichen, wo man nur in einer gruppe geschützt ist. 

Samstag, 10. August 2013

Zucchini-Bandnudeln mit Spinat-Mandel-Creme

Von Attila Hildmann :)


also man muss schon sagen, der Mann hats drauf und.. Mandelmus hats auch drauf!

Man kann mit Mandelmus sooo cremige soßen herstellen! wozu zum teufel die ekel-ungesunde-sahne?? braucht kein mensch!!

das Gericht war wirklich ein träumchen! erste sahne sozusagen ;)


Zucchini-Bandnudeln mit Spinat-Mandel-Creme

(1 Portion)
 100 g Babyspinat
 50 g weißes Mandelmus
 100 ml Kranwasser/stilles Mineralwasser
 1 zwiebel
 1 Knoblauchzehe
 4 getrocknete tomaten
 4 Zucchini
 3 EL olivenöl
 1 Prise Kurkuma
 Salz, schwarzer Pfeffer

Babyspinat waschen und trocken schleudern. Mandelmus mit Wasser anrühren. Zwiebel und Knoblauchzehe abziehen und fein hacken. Getrocknete tomaten KLEIN hacken (in dem geplökelten zustand suuuper geschmackskräftig, also wirklich auf kleine fitzelgröße bringen)

Zucchini waschen und mit einem Sparschäler lange Streifen wie Bandnudeln abziehen. dabei die streifen rundum so abschälen, dass nur noch das weiche Innere mit den Kernen übrig bleibt (das kann man anderweitig verwenden, für eine suppe oder soße zum beispiel)

2 EL Öl in Pfanne erhitzen.Zwiebel und Kurkuma darin 2 Minuten andünsten. Knoblauch hinzufügen und weitere 2 min. dünsten 

mandelcreme und babyspinat dazugeben und 1-2 minuten unter Rühren kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Runter vom Herd.

Zucchini mit dem übrigen Olivenöl (1EL) und 1 Prise Meersalz mischen, zur Spinat-Creme hinzugeben und 30 sekunden erhitzen.

VOILÁ :) 



Frikkos aus gekeimten Buchweizen

ich habe ja buchweizen keimen lassen und diesen eingefroren, bis mir eine leckere umsetzungsidee kommt.

buchweizen hat generell einen stärkeren eigengeschmack hat als andere getreidesorten. ich würde ihn als herzhaft beschreiben.

da ich beim genuss meiner gekeimten sonnenblumenkerne  merkte, dass sich das aroma durch den wässerungsprozess verstärkte, entschied ich, dass mein gekeimter buchweizen als etwas "herzhaftes" weiterleben sollte.

allerdings stellte sich heraus, dass sein "herzhaftes weiterleben" von recht kurzer dauer sein sollte. der arme :( immer diese grausamen veganer :D

letzte aufnahmen aus dem leben der buchweizenkeime:



Frikkos aus gekeimten Buchweizen

 ~ 750 g gekeimte Buchweizenkeime (Anleitung hier)
 2 Knoblauchzehen (ich mag sie sehr gerne ;) aber selbst ich fand, 1 hätte auch gereicht ;)  )
 1 Zwiebel
 2 TL Senf
 2 cm Tomatenmark
 Salz, Pfeffer, Paprikagewürz, Oregano, Thymian

Alles zusammen in eine schüssel und den zauberstab zum einsatz bringen. dann kleine ballhäufchen auf backpapier.

um den keimen durch hitze nicht die so aufwendig aufgebauten guten eigenschaften zu entziehen, versuchte ich nicht über 100° im backofen zu erzeugen.
habe bei ca. 80° 60 Minuten gebacken. 

lässt man die kleinen freunde nach dieser kleinen saunabehandlung noch eine halbe stunde ruhen (wie auch wir menschen es nach dem saunieren tun) so stellt sich eine festigkeit ein.

leckopfannni :))

Alternativ kann man natürlich auch in öl braten oder den ofen mehr aufheizen.
da ich jedoch auf öl größtenteils verzichte und die temperatur wie gesagt ein kleiner test sein sollte, wie man schonender backt, habe ich die oben genannte möglichkeit gewählt. und man sieht: es gibt viele wege nach rom ;) 

Basische Ernährung

Normalerweise esse ich kein Brot.. 
Das kam so:
ich darf ja kein gluten essen und das billigste gf (glutenfreie) mehl ist nunmal polenta/maismehl. 

irgendwann stieß ich auf meinungen im interenet, die die negativen aspekte über mais (in frischform, nicht unbedingt maismehl) publizierten:

leere kohlenhydrate, keine ballaststoffe, keine mineralstoffe, wird im körper direkt in zucker umgewandelt, weil reine stärke

zudem las ich über versuche mit ratten (ekelhafte tierversuche >.<) die monoton mit mais gefüttert wurden und tumore in den wildesten formen entwickelten.

da ich zuvor jedoch fleißig gebacken habe und immer alles schön eingefroren habe, um dann immer frisch brot aufwärmen zu können und den geschmack "frisch-aus-dem-ofen!" nachempfinden zu können, habe ich noch einige vorräte. immer mit maismehl.

also hörte ich irgendwann auf das brot zum frühstück zu essen und stieg auf amaranth-pops um.   

dazu abends die pops mit wasser begießen (wie man es normalerweise bei müsli mit milch(ersatz) macht), die tupperbox mit dem gemisch schließen, shaken und über nacht ziehen lassen. raus kommt ein schleimiger brei :D am besten noch mit hanfsamen oder sonnenblumenkernen bestreuen, durchmengen und LECKERSCHMATZ

gestern hatte ich aber irgendwie lust auf was brotiges. und ab und an eine kleine sünde für den körper ist ja auch nicht so wild. holte mit einige scheiben aus dem freezer, ließ sie in der mikro auftauen, zermanschte das ganze, dass es quasi wieder teig wurde, fügte grünen pesto hinzu, eine knoblachzehe, knetete alles durch, formte brötchen und ab in den ofen. 

war wirklich sehr lecker!

dann bekam ich aber ein schlechtes gewissen und informierte mich beim zentrum für gesundheit (übrigens eine ganz großartige seite über alles wissenswertes zum thema ernährung) über brot und getreide


um nicht alles zu wiederholen: 

  • brot ist heutzutage aus auszugsmehl (die gesündesten teile (ballaststoffe der kleie und der keim) des korns werden als viehfutter verwendet) und lebensmittelzusätzen und zucker. es bleibt also ein sättigendes etwas ohne nährstoffe
  • chemiebelastung der getreidefelder und allen anderen konventioneller agrarflächen
  • brot wurde in der menschheitsgeschichte nie derart exessiv genutzt wie heute, und wenn dann aus gekeimten vollkörnern
    im ungekeimten zustand "schlafen" die mineralstoffe in den körnern nämlich noch, sind schwer verdaulich, übersäuern den körper und verkleben den magen, wenn man ihn ungenügend kaut (und "genügend" in diesem falle macht die niemand)
nähere details könnt ihr am besten selbst nachlesen auf einschägigen internetseiten

ich machte also einen ersten versuch im Keimen von Sonnenblumenkernen und Buchweizen


Keimen von Buchweizen

Wie man Buchweizen zum Keimen bringt

Geben Sie eine Zweidritteltasse Buchweizen in eine Schüssel und giessen Sie die zwei bis dreifache Menge an Wasser (Raumtemperatur!) hinzu. Rühren Sie die Mischung gut durch, damit keine Buchweizenkörnchen an der Wasseroberfläche verbleiben. Lassen Sie den Buchweizen für ungefähr eine Stunde einweichen. Zwar müssen Sie den Körnchen genügend Zeit zum Einweichen geben, doch kann ein überlanges Überweichen den Keimprozess verhindern.
Giessen Sie das Wasser mit einem feinen Abtropfsieb ab und lassen Sie den Buchweizen etwas stehen. Spülen Sie ihn dann zwei Tage lang zwei- bis dreimal am Tag mit kaltem Wasser ab. Sie werden nach einiger Zeit eine klebrige Substanz auf dem Buchweizen bemerken – dabei handelt es sich um Stärke. Diese Stärke müssen sie gründlich abspülen!
Zunächst werden Sie einen kleinen braunen Punkt auf den Buchweizenkörnchen sehen können. Daraus keimt schon bald eine kleine Sprosse. (Quelle: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/buchweizen.html) 
 hier eine zusammenstellung von meinem Prozess:

Habe den Buchweizen in der Form noch nicht probiert, sondern das ganze erst mal eingefroren bis ich eine verwendungsidee habe. natürlich kann man immer etwas in den müsli tun oder das ganze mit wasser mixen und backen.

ich lasse euch an der weiterverarbeitung teilhaben :) 


Keime aus Sonnenblumenkernen

hier wird es ähnlich gemacht, 1-2 stunden einweichen, aber bereits nach einem tag die wässerungen einstellen. habe auch diese eingefroren. 

die "krümel" sind die sich lösenden schalen. 


sonnenblumenkerne und sonstige kerne und nüsse sind generell am besten im gefrierschrank einzulagern. der hohe fettgehalt lässt sie ansonsten schnell ranzig werden.

mische sie jetzt morgens immer portionsweise in mein amaranth-wasser-müsli.
super lecker. schmecken aber auch irgendwie anders. aber gut :) und mit dem gedanken, dass das ganze so toll gesund ist, schmeckt es sowieso nochmal besser :) 


Sonntag, 4. August 2013

Super Erfindung!!

via bildschirmarbeiter.com
wenn es dieses ding wirklich gibt! sieht stylisch aus und fällt fast gar nicht auf! 


today's nägel#2


habe meine Rosaabstufungenägel mehrmals erneuert, aber hänge momentan an dem design :D 
habe nun auf dem kleinen nägeln noch kleine dots draufgemacht, mit den farben der anderen nägel.

habe dazu einfachheitshalber eine nagelfeile genutzt und auf deren spitze immer etwas nagellack von den pinseln aufgenommen und drauflos gepunktet.

Karotten-Kartoffel-Pommes mit Rosmarin

Meine gestrige zwischenmahlzeit :) 

Selbstgemachte Karotten-Kartoffel-Pommes 

Hier der voranschreitende Fotobeweis :P


Selbstgemachte Karotten-Kartoffel-Pommes

Pommes:
 5 Möhren
 2 Kartoffeln
 Rosmarin 
 ein wenig Olivenöl

Dip:
 Rucola
 Mangold
 Salbei
 3 kleine Tomätchen

Karotten oder Möhren (je nach deiner ethnischen Herkunft ;) ) stifteln und in einem gefäß mit etwas olivenöl (habe etwa 1 EL genommen) durchmengen, sodass alles "glänzt" und das öl an alles drangekommen ist.
auf einem backblech ausbreiten und mit dem rosmarin bestreuen und ab in die heizröhre bei 180 ° für ca. 25 min.

während der wartezeit die zutaten für den Dip mit einem stabmixer mixen :) ich liiiebe den basic geschmack! weg von zuviel aromen und die geschmacksknospen mal wieder an natürlichkeit gewöhnen und sie trainieren :) 

hoffe es schmeckt euch :) 

xoxo M

italienischer reissalat

puhh.. heute wieder kräftig die sonne aufgedreht im land. 

an solchen tagen habe ich weniger das verlangen nach warmen als nach kalten gerichten.
habe mir also einen italienischen Reissalat gemacht :)

hier ein abbild vom resultat :




und das kam so:


Italienischer Reissalat

 200 g Naturreis
 75 g getrocknete Tomaten (habe die öllosen verwandt)
 75 g schwarze oliven
 250 g coktailtomaten
 150 g Mix aus Mangold, Rucola, Basilikum, Petersilie und Oregano (grüner mix)
 Pfeffer und Pizzagewürz (Salz nicht, die getrockneten Tomaten sind bereits ausreichend geplökelt)

den reis kochen und erkalten lassen. habe den topf bereits gestern vorbereitet.
die tomaten in frisch und getrockneter form sowie die oliven klein schnibbeln. 

ich achte bei den getrockneten tomaten immer auf ein wirklich kleingeschnibbeltes Ergebnis.
die tomaten sind so wahnsinnig konzentriert-salzig-aromatisch dass die gefahr besteht, wenn man zu große stücke nachher im mund hat den rest nicht mehr schmeckt.
der geschmack soll sich also zart und gleichmäßig auf den ganzen salat verteilen.

den "grünen mix" ebenfalls mit gezielten messerschnitten in mundgerechte stücke bringen ;)
alles zusammen und durchmischen. 



man kann jetzt natürlich noch ein dressing (bspw. aus weißem balsamico, olivenöl) drüberschütten.

balsamico ist allerdings eine starke säure und im sinne der basischen ernährung eher unvorteilhaft. 
öl ist meiner meinung nach bereits genug integriert durch die oliven im ungepressen, originären und naturbelassenen zustand. auf diesen trichter bin ich durch beschäftigung mit 80/10/10 gekommen. finde diese ernährungsform sehr interessant, habe allerdings auch einige kritikpunkte daran. was ich allerdings gut finde ist der aspekt mit dem unmaßenden öl-konsum in unserer gesellschaft. was nicht bedeutet dass ich grds. öl meide aber wenn dann auf die menge, die sorte und die qualität achte. und es eben nicht allzu häufig nutze. da doch lieber natürliche öle aus avocados, kernen, tahin, oder oliven
flüssigkeit haben wir durch die tomätchen. 
aber ist alles eine frage der ernährungstechnischen ansichten :)

buon appetito!

Donnerstag, 1. August 2013

brot aus der glasflasche - Geschenktipp!

eine sehr gute freundin hat heute geburtstag. was schenkt man? nichts langweiliges-allerweltiges!

ich dachte da eher an Brot - zutaten :)


Brot aus der Flasche

"Hardware" war eine leere Flasche von passierten Tomaten (von alnatura-dm)
gut ausgespült und
WICHTIG:
wirklich trocknen lassen sonst kommt ganz schnell der SCHIMMELALARM auf den lieben beschenkten zu! 
habe mehrmals mit nem handtuch drin rumgewurschtelt, nochmal kopfüber stehen lassen und nochmal handtuch rin. 

schließlich die zutaten für ein brot rein.

ich habe die Flasche "frei schnauze" befüllt. So wie ich auch meistens backe Ich habe 80% Mehl genommen, 2 TL Backpulver, den Rest mit Rosinen, Krokant, Nüssen und Kernen befüllt.

Drauf geschrieben habe ich, soviel lauwarmes Wasser hinzugeben, bis eine brotartige Konsistenz rauskommt. Brötchen formen und für 30-40 Min. in die 180° C heiße Röhre.Das sollte passen :) 

ein lecker süßes glutenfreies vitalbrot! sowas mag meine freundin ;) 

flasche zu und ab die post :)


xoxo M

Kichererbsen-Curry

BOR WAR DAS EIN GESCHMACKSKRACHER!

guck mal: 




also so ging das: 


Kichererbsen-Curry

 250 g getrocknete Kichererbsen
 400 ml Kokosmilch
 4 Möhren
 3 Paprika
 1/2 Bund Frühlingszwiebeln

 Salz, Pfeffer, Curry, Thymian, Oregano, Basilikum

Habe die Kichererbsen 12 stunden lang in der 3 fachen wassermenge einwirken lassen. 
natürlich kannst du auch fertige aus dem glas/der dose nehmen, finde den geschmack von getrockneten jedoch besser und auch die vorstellung schöner, dass man nicht irgendwas, das seit langer zeit schon fertig zubereitet ist, zu sich nimmt.
 am nächsten tag abwaschen und mit der kokosmilch insgesamt 45 minuten köcheln lassen. dabei ab und an umrühren.
nach einer halben stunde die vorbereiteten möhrenstücke dazugeben.

würzen und herd aus. 

dann die paprika rein (die sollen nicht so verkochen. reicht ja, dass durch das erhitzen die möhren vitaminverlust hatten und säuren entstanden sind (zu basischer ernährung) )
erst auf dem teller, also mit noch weniger hitze als im topf, die frühlingszwiebeln druf. tadaaa.